Von 1980 bis heute

Im Juli 1980 lässt Diplomvolkswirt Georg Scheller die Firma in das Handelsregister von Wilhelmshaven eintragen und bezieht Werkstatträume in der Südstadt.

Im selben Jahr tritt Elektroinstallationsmeister Michael Kutsche in das Unternehmen ein und übernimmt 1981 die Geschäftsleitung.

In den Anfangsjahren werden hauptsächlich Elektromotoren, Schalt- und Steuerungsanlagen für die Marine instand gesetzt.Die Gleichstromantriebe der Minensucher, die heute nicht mehr im Dienst sind, stellen eine besondere Herausforderung dar.

Guter Service spricht sich herum und allmählich erweitert sich der Kundenstamm durch ortsansässige  Industrie- und Handwerksbetriebe.

Das Leistungsspektrum erweitert sich, erste Schaltanlagen werden gebaut, Service- und Installationsarbeiten an Be- und Verarbeitungsmaschinen durchgeführt.

1988 wird die "schöne Aussicht am Meer" gegen eine moderne Betriebsstätte in der Hildesheimer Straße getauscht.

In Zusammenarbeit mit  Firmen aus den USA und Norwegen entsteht eine Anzeige, die als Hubschrauberlandehilfe in der zivilen und militärischen Schifffahrt zum Einsatz kommt.

Neue Kapazitäten ermöglichen den Aufbau einer Serviceabteilung für Großküchentechnik.

Die Marine erteilt etw umfassende Aufträge für die Instandsetzung von Wirtschaftseinrichtungen an Bord.

etw wird Servicepartner renommierter Hersteller für Großküchentechnik, setzt Ladenbacköfen, Combi-Dämpfer, Geschirrspüler etc.  in Supermärkten, Bäckereien und Gewerbeküchen instand.

Die Abteilung etw-gastro beginnt 1997 ihre Arbeit. Vom Entwurf bis zur ausführungsreifen Planung werden funktionelle Lösungen erarbeitet. Die Firma entwickelt sich damit  zum Komplettanbieter für Großküchenbetriebe. Die Abteilung wird ausgegründet und ist ab Juli 2009 als etw-gastro GmbH tätig.

2010 wird ein modernes Prüffeld für den Elektromaschinenbau eingerichtet und 2015 erweitert.

2016

zurück